joomla templates top joomla templates template joomla

Schaltpläne

Veröffentlicht in Wissen und Technik

Stromlaufplan und Schaltskizze für eine Citroën D Super ab 09/1971

Für viele Oldtimerfahrer ist die Bordelektrik ihrer Fahrzeuge ein Buch mit sieben Siegeln. Sie schweißen, lackieren selber und zerlegen die Motoren bis auf die letzte Schraube, bauen sie auch wieder zusammen. Nur wenn es ans "Elektrische" geht, wird's psychologisch. So meinen sie. Dabei ist die elektrische Anlage gerade bei Fahrzeugen älteren Baujahres relativ einfach aufgebaut. Selbst mit Grundkenntnissen der Physik ist ein Stromlaufplan leicht zu entschlüsseln.

Sollte der Kupferwurm in dem Fahrzeug doch einmal zuschlagen, so wird man ohne einen passenden Stromlaufplan und einer passenden Schaltskizze keine Chancen haben, den Fehler zu finden. Zeigen doch diese Pläne den komplexen Kabelbaum vereinfacht in einem detailierten Diagramm auf.

Unten aufgeführt finden sich der Stromlaufplan und die Schaltskizze des Citroën D Super ab dem Modelljahr 09/1971. So geht das systematische Suchen des Fehlers in der Bordelektrik wesentlich einfacher von der Hand. Diese Pläne stehen für Sie in DIN A4 Größe zum Herunterladen bereit.

Stromlaufplan Der Stromlaufplan zeigt, wie die verschiedenen Verbraucher geschaltet bzw. angeschlossen werden. Der Strom fließt hier vom Pluspol der Batterie (im Stromlaufplan oben) über diverse Verbraucher zum Minospol (im Stromlaufplan unten). Linien (Kabel), die sich in einem Punkt kreuzen, sind miteinander verbunden, Leitungen die sich ohne Punkt kreuzen, sind gegeneinander isoliert. Die verschiedenen Bauteile sind in der unteren Tabelle aufgeführt und gekennzeichnet. Die Nummer findet sich im Stromlaufplan wieder.
Schaltskizze (Kabelverlegeplan) Die Schaltskizze oder Kabelverlegplan zeigt auf, wo und in welchen Kabelbäumen die verschiedenen Kabel im Fahrzeug verlegt sind. Dieser Plan ist sehr wichtig beim Suchen der einzelnen Steckverbindungen, die die Schalter, Verbraucher und Kabelbäume miteinander verbinden. Die Kennzahlen der Bauteile beziehen sich auf die Tabelle des Stromlaufplans.

Kabelkennzeichnung an den Bauteilen

Die Farbgebung der Kabel und Stecker ermöglicht ein gezieltes Suchen im Fahrzeug selber. Mit der im Stromlaufplan gefundenen Farbkennzeichnung läßt sich das betreffende Kabel oder der betreffende Stecker schnell im Gewirr der Leitungen finden. Die unten aufgeführte Tabelle listet die Anschlüsse einiger Bauteile auf.

Tachoeinheit (gelber Stecker)
Ve/Bc Tankuhr
J/Mv Plus über Zündung
Gr Masse
N Impulsgeber für Drehzahlmesser
Ve Regelwiderstand Armaturenbrettbeleuchtung
Tachoeinheit (weißer Stecker)
Ve Blinkkontrolle rechts
J Blinkkontrolle links
N/Bc Warnleuchte für Öldruck
Gr Verschleißanzeige Bremsklötze
Bl Warnleuchte Wassertemperatur
Tachoeinheit (grüner Stecker)
N/Mv Ladekontrolleuchte
Ve/R Kontrolleuchte Heckscheibenheizung
N Kontrolleuchte Abblendlicht
Gr/Bl Kontrolleuchte Fernlicht
Mr Warnlampe Hydraulikdruck

 

Sicherungskasten (eingehend)
Ve Plus von Batterie zur Sicherung 1
R Plus von batterie zur Sicherung 2
Bl Plus von Batterie zur Sicherung 3
J Standlicht vom Lichtschalter
Zündschloß
Mr Plus für Anlasser
Bc zum Anlasser
Stecker:
R Plus für Zündung
Bl zur Zündspule
J zum Blinkrelais, Heckscheibenheizung, Rückfahrscheinwerfer
Mv zur Tachoeinheit, Lüftergebläse, Scheibenwischer
N Plus über Sicherung 1
Ve Plus über Sicherung 2
Scheibenwischerschalter
Mv Waschwasserpumpe
Stecker:
J/Mv Plus über Zündung
Bl 1. Wischstufe
R 2. Wischstufe
Bc Endschalter
Scheibenwischermotor
N Plus über Zündung
Bl 1. Wischstufe
R 2. Wischstufe
Bc Endschalter
Lichtschalter
Mv Standlicht
R Zusatzscheinwerfer
J Fernlicht
Ve Abblendlicht
N Plus
Relais für Scheinwerfer
N Pluss
Bc Fernlicht
J Plus vom Lichtschalter
? Masse
Blinkerschalter
Mr Lichthupe
N Plus
R vom Blinkrelais
Bl 1. Horn
Bc 2. Horn und Fanfare
Ve Blinker rechts
J Blinker links
Parklichtschalter
N Plus über Sicherung 3
Bl Standlicht vom Lichtschalter
R Parkleuchte rechts
Gr Parkleuchte links
Kabelbaum Kotflügel rechts (Beifahrerseite)
Vi Blinker
J Fernlicht
Ve Abblendlicht
R Standlicht
Mv Zusatzscheinwerfer
Mr Masse
Kabelbaum Kotflügel links (Fahrerseite)
Vi Blinker
J Fernlicht
Ve Abblendlicht
R Standlicht
Mv Zusatzscheinwerfer
Bl 1. Horn
Bc 2. Horn und Fanfare
Gr Verschleißanzeige Bremsklötze
Mr Ma
Farbkürzel
Bc = Weiß Gr = Grau Mr = Braun N = Schwarz Ve = Grün
Bl = Blau J = Gelb Mv = Lila R = Rot Vi = Violett

Angaben ohne Gewähr.

Die Kabelkennzeichnungen stehen als PDF-Datei zum Herunterladen bereit...

citroen-ds-14
citroen-ds-15
citroen-ds-12
citroen-ds-16
citroen-ds-18
citroen-ds-13